Impressionen aus Kenia

Mit „How are you Mzungu?” grüssen etliche Kinder uns weisse Läufer vom Strassenrand wenn wir unsere Kilometer im kenianischen Hochland abspulen. Dabei kann es auch mal vorkommen, dass man im Vorbeilaufen nach Schuhen, T-Shirts, Geld oder sogar Uhren gefragt wird; für viele Kenianer und Kenianerinnen scheint der weisse Mann noch immer mit Stereotypen wie reich oder wohlhabend verbunden.

Knapp vier Wochen trainierte und lebte ich mit meiner Trainingsgruppe im kleinen Städtchen Iten auf etwa 2‘400 Meter über Meer. Die Höhenlage, angenehme Temperaturen, schönes Wetter und zahlreiche Trainingspartner machen Iten zu einem vorzüglichen Trainingsort. Bei Ankunft und Abschied werben zwei grosse Banner mit der Aufschrift „Home of Champions“, was auf die vielen vorwiegend kenianischen Weltklasseläufer anspielt, die in diesem kleinen Ort trainieren. Unten einige Impressionen aus Kenia.

Iten 2013

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: